Feuerwehr
Marburg - Ockershausen

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

  • Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen - Helfen aus Leidenschaft

An dieser Homepage finden derzeit Wartungsarbeiten statt, da wir Vorbereitungen für die Umstellung auf das neue Template der Feuerwehr Marburg treffen. Wir bitten für ggf. auftretende Anzeigefehler um Ihr Verständnis! 

Am Sonntag, den 12. Januar 2020, fand die erste, offizielle Veranstaltung in 2020 statt: unsere diesjährige Winterwanderung. Ziel war die Feuerwehr in Bauerbach. 

Insgesamt haben sich knapp 20 aktive oder ehemalige Kameradinnen und Kameraden aus Ockershausen auf den Weg gemacht. Los ging es um 10 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Ockershausen. 

Auf dem Weg lagen einige historische Stationen, zu denen unserer Kamerad Patrick Fischer ein paar interessante Daten und Anekdoten zum Besten gegeben hat. Die erste Station war die Schützenpfuhlbrücke, die vor dem Bau der heutigen Konrad-Adenauer-Brücke eine wichtige Verbindung zwischen der Stadt Marburg und deren Umland in Richtung Cappel und Ebsdorfergrund darstellte. Die zweite historische Stätte war der Bismarkturm, benannt nach dem ehemaligen Reichskanzler. Die Stadt Marburg hatte ihn aus Anlass der Vollendung seines 80. Geburtstages am 01. April 1895 zum Ehrenbürger ernannt.

2020 01 12 9   2020 01 12 1

  

Nach der Hälfe des Weges haben wir in der Chemie auf den Lahnbergen eine Pause eingelegt. Der stellvertretende Wehrführer Uwe Gröb hatte diesen kurzen Zwischenstopp organisiert. Bei Glühwein, Gebäck oder Kaltgetränken wurde auch der Kicker im Pausenraum getestet. 

2020 01 12 4   2020 01 12 5   2020 01 12 7


Kurz nach 13 Uhr und nach 10km Wanderung sind wir am Feuerwehrhaus in Bauerbach eingetroffen. Dort wurden wir sehr herzlich von den Kamerad*innen zur deftigen Brotzeit empfangen. Bei kühlem Bier und gutem Essen konnte die nötige Kraft für den Rückweg gesammelt werden. Während sich die meisten Kamerad*innen dafür entschieden zurück zu fahren, hat eine kleine Gruppe hartgesottener Wanderer den Rückweg zu Fuß angetreten. Über verschiedene Wanderwege der Lahnberge ging es bei mittlerweile nasskaltem Herbstwetter zurück zum Gerätehaus nach Ockershausen. Eingetroffen sind wir dort um ca. 17.15 Uhr. 

Insgesamt haben wir 20 km zurückgelegt. Ein großer Danke an die Feuerwehr Bauerbach, die uns verköstigt hat, sowie allen Helfern und Organisatoren. 

2020 01 12 2

 

 

fwmr mitglied banner