...es in Marburg gar keine Berufsfeuerwehr gibt?!


Beim Fachdienst Brandschutz existieren zwar hauptamtliche Kräfte - deren Anzahl ist jedoch relativ gering und sie sind ein Teil der Freiwilligen Feuerwehr Marburg. Der Fachdienst Brandschutz ist Montag bis Freitag von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr tätig. In dieser Zeit werden die rein ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen als Verstärkung alarmiert - beispielsweise bei Zimmerbränden oder Verkehrsunfällen. Kleinere Einsätze wie Müllcontainerbrände oder Ölspuren arbeitet der Fachdienst Brandschutz allein ab und schont so die Stadtteilfeuerwehren. Ab 18.00 Uhr bis 06.00 Uhr, am Wochenende und Feiertagen werden alle Einsätze ausschließlich von den ehrenamtlichen Kräften übernommen.

 

...am Standort Marburg-Ockershausen sechs Fahrzeuge stationiert sind?!


Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: In unserem Feuerwehrhaus Am Herrenfeld sind insgesamt fünf Kraftfahrzeuge sowie ein Anhänger untergebracht. Wir greifen bei Einsätzen und Übungen auf alle diese Fahrzeuge zurück und nutzen sie intensiv. Eine Übersicht unserer Fahrzeuge finden Sie HIER.

 

...die Feuerwehr Marburg-Ockershausen im ganzen Landkreis zum Einsatz kommt?!

Feuerwehr Marburg - GW-Mess im Einsatz

Durch die umfangreiche Ausrüstung und Ausbildung kommt es vor, dass die Ockershäuser Feuerwehrangehörigen auch in den Landkreis alarmiert werden. Gerade die Messgruppe mit dem bei uns stationierten Gerätewagen Messtechnik wird meist mehrmals im Jahr überörtlich eingesetzt - wie im Bild oben bei einem Großbrand in Kirchhain.

 

...man mit uns den Stars näher kommt als manch anderer?!

Bei Brandsicherheitsdiensten, die bei vielen größeren Veranstaltungen gestellt werden müssen, sorgen in der Regel zwei bis drei unserer Mitglieder für die Sicherheit der Zuschauer. Dabei schauen wir auch hinter die Kulissen der Show und das ein oder andere Treffen mit einem V.I.P. ist da nicht selten...

 

...man sich bei der Feuerwehr Marburg kostenlos fit halten kann?!

Die Angehörigen der Feuerwehr Marburg erhalten zum Beispiel kostenlosen Eintritt ins städtische Schwimmbad AquaMar und können in einem gut ausgestatten Fitnessraum auf der Hauptfeuerwache entgeltlos Sport treiben. Dies ist eine wichtige Komponente der Gesunderhaltung, um im Einsatz den Aufgaben gewachsen zu sein. Und das ist noch nicht genug: Bei einem Sportartikelanbieter in der Stadt gibt es für die Freiwillige Feuerwehr Marburg auch noch spezielle Konditionen.

 

...es bei uns für besonderen Einsatz auch eine Aufwandsentschädigung gibt?!

Feuerwehr Marburg - Auch für Ölspuren gibt es eine Aufwandsentschädigung

Übernimmt man Führungsaufgaben, wird zu Sonderdiensten - wie Brandsicherheitsdiensten und Sonderwachen - eingeteilt oder zu speziellen Einsätzen (z.B. einer Ölspur) alarmiert, erhält man eine kleine Aufwandsentschädigung. Reich wird man davon sicherlich nicht, es ist aber dennoch eine Anerkennung, dass man seine Freizeit für die Sicherheit anderer opfert.

 

...Marburg mit uns von einer ganz anderen Seite kennenlernen können?!

Feuerwehr Marburg - Ockershausen von oben

Sie kennen sich in Marburg noch nicht so gut aus? Mit uns lernen sie unsere schöne Stadt aus den verschiedensten Perspektiven kennen. Egal ob mit einem Blick aus dem Korb einer Drehleiter, bei der Erkundung der Marburger "Unterwelt" oder bei Übungen in nicht-öffentlichen Gebäuden. Interessant ist es auf jeden Fall!