Gerätewagen Messtechnik

Rufname: Florian Marburg 14-70-1

Besatzung: 1/4 (5 Personen)

Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter 313 CDI

Aufbauhersteller: Hartmann

Leistung: 95 kW/128 PS

Hubraum: 2.148 ccm

zul. Gesamtgewicht: 3,49 t

Länge/Breite/Höhe: 5,646 m / 1,933 m / 2,670 m

Indienststellung: 20.12.2001

Einsatzzweck: Einsatzleitwagen der Feuerwehr Marburg-Ockershausen und Transporter von Geräten zur Messung chemischer Stoffe sowie dem dafür benötigten Personal (Messgruppe).

 

Beladung

Gerätefächer im Mannschaftsraum

Schrankfach:

  • Feuerwehrpläne
  • Dokumente für die Einsatzleitung

In den Boxen:

  • Photoionisationdetektor (PID)
  • PID Kalibrierset
  • MultiWarn II (Gasmessgerät)
  • MultiWarn-Zubehör
  • Simultantestset
  • diverse Prüfröhrchen

Schrankwand:

  • Notebook
  • Schublade mit Schreibmaterial und Notebookzubehör
  • Fach mit Nachschlagewerken für Umweltschutzeinsätze
  • 2 Sprechfunkgeräte (2m) mit Helmsprechgarnitur für die Chemikalienschutzanzug-Träge
  • Drucker/Scanner/Kopierer-Kombinationsgerät
  • 2 Sprechfunkgeräte (2m), davon 1 fest eingebaut
  • 1 Handapparat für Sprechfunk (4m)
  • Schublade mit diversem Schreibmaterial

Gerätefächer Heck

Ebene 1:

  • 2 Chemikalienschutzanzüge

Ebene 2:

  • Leder-, Gummi- und Nitrilhandschuhe, Gewebeband
  • große Planen
  • Müll- und Foliensäcke, Handwaschpaste, Papiertücher, Absperrband
  • Spaten, Warndreieck
  • Probeentnahmeset

Ebene 3:

  • 1 leere Box
  • 5 Faltleitkegel
  • Folienanzüge (CPF)
  • Gummistiefel mit und ohne Stahlkappen

Ebene 4:

  • Klapptisch
  • Kontaminationsnachweisgerät
  • Feuerlöscher
  • Edelstahlbox; darin: 100-L-Fass, Kanister 10 L und 15 L
  • Atemschutzgeräte (Stahlflaschen)
  • Klappstühle
  • Einschlagstäbe mit Hammer
  • Blitzer